Veranstaltungskaufmann/-frau

Veranstaltungskaufmann/-frau

Die Ausbildung an der Stauffenbergschule

Die Veranstaltungskaufleute arbeiten in Veranstaltungsbetrieben der Branchen Marketing- und Eventagenturen, Konzert- und Künstleragenturen, bei Tagungs-, Kongress- und Seminaranbietern, Messe- und Ausstellungsgesellschaften, Messebaufachunternehmen, Betreibern von Veranstaltungsstätten oder in der kommunalen Verwaltung. Als schulischer Partner innerhalb der dualen Ausbildung ermöglichen wir den Auszubildenden, neben den eigenen Erfahrungen im Ausbildungsbetrieb auch andere Bereiche der Veranstaltungsbranche kennen zu lernen. BIBB.

Die schulische Ausbildung qualifiziert die Auszubildenden auf der Grundlage des bundesweiten Rahmenlehrplans. Ausgehend von diesem, ist das schulinterne Curriculum auf die am häufigsten vorkommende Ausbildungsvertragsdauer von 2,5 Jahren ausgerichtet. Die Durchführung eines Praxis-Projektes und eine umfassende Prüfungsvorbereitung wird mit eingeschlossen. Seit 2001 wurden über 30 Veranstaltungen erfolgreich realisiert. PROJEKTE

Die Ausbildung der Veranstaltungskaufleute existiert seit dem Jahr 2001. Die Stauffenbergschule bietet von Anbeginn den schulischen Teil dieser Ausbildung an.

Über das EU-Programm „Erasmus“ haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit während ihrer Ausbildung ein Auslandspraktikum im europäischen Ausland zu absolvieren. ERASMUS

Abteilungsleitung: Marc-Claudius Schönberger
Koordination: Jörg Wessel