Buchhändlerin / Buchhändler

Buchhändlerin / Buchhändler

Die Ausbildung an der Stauffenbergschule

Buchhändlerinnen und Buchhändler arbeiten in Buchhandlungen, Buchverlagen, Antiquariaten sowie im Zwischenbuchhandel und nehmen mit ihrer Arbeit Einfluss auf die kultur- und bildungspolitische Bedeutung der Buchbranche. Sie üben kaufmännische und beratende Tätigkeiten aus. Zu den Aufgaben gehören Einkauf, Verkauf und Marketing. Schwerpunkte können dabei Sortiment, Verlag und Antiquariat darstellen. Als schulischer Partner innerhalb der dualen Ausbildung ermöglichen wir den Auszubildenden, neben den eigenen Erfahrungen im Ausbildungsbetrieb auch andere Bereiche der Veranstaltungsbranche kennen zu lernen. BIBB.

Die schulische Ausbildung qualifiziert die Auszubildenden auf der Grundlage des bundesweiten Rahmenlehrplans. Ausgehend von diesem ist das schulinterne Curriculum auf die am häufigsten vorkommende Ausbildungsvertragsdauer von 2,5 Jahren ausgerichtet. Dies schließt eine Prüfungsvorbereitung mit ein.

Die Stauffenbergschule ist zuständig für alle ausbildenden Unternehmen für den Bereich Buchhandel in Mittel- und Südhessen.

Über das EU-Programm Erasmus haben die Schülerinnen und Schüler während ihrer Ausbildung die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum im europäischen Ausland zu absolvieren. ERASMUS

Abteilungsleitung: Marc-Claudius Schönberger

Koordination: Melanie Burghenn-Gneuß