Detail

Wichtige Schulleitungsinfos zur Maskenpflicht!

Liebe Schülerinnen und Schüler, Ausbilderinnen und Ausbilder, Eltern,

die Inzidenzen und Krankenhausbelegungen steigen auch in Frankfurt. Die Werte liegen in Frankfurt aktuell (Stand 23.11.2021) bei 373 (Inzidenz) und 4,29 (Hospitalisierungsrate).

Unter diesen Voraussetzungen ist ein sehr wichtiger Faktor, zur Gewährleistung eines möglichst sicheren Schulbetriebs, die Maskenpflicht einzuhalten. Diese Maskenpflicht gilt im gesamten Schulgebäude sowie in den Klassenräumen, während des Unterrichts und in den Pausen.

Wir erlauben es Schülerinnen und Schülern in der Regel sich während der Pausen im Klassenraum aufzuhalten. Dies hilft auch größere Ansammlungen in den Schulfluren zu vermeiden. Leider müssen wir beobachten, dass in diesem Zeitraum die Maskenpflicht nur unzureichend eingehalten wird. Wir möchten deswegen mit diesem Schreiben nachdrücklich darauf aufmerksam machen, dass die Maskenpflicht unbedingt eingehalten werden muss. Wenn Schülerinnen und Schüler die Pausen zum Essen und Trinken nutzen möchten, soll dies bitte auf dem Schulhof oder am geöffneten Fenster stattfinden. Die Stauffenbergschule verfügt leider über keine Mensa oder Aula, die hierfür genügend Platz bietet.

Wenn Schüler/Schülerinnen die Maskenpflicht nicht akzeptieren können/wollen und Aufforderungen nichts bewirken, können wir sie nicht beschulen und müssen diese nach Hause bzw. in den Ausbildungsbetrieb schicken.

Wir führen den teils sorglosen Umgang mit der Maskenpflicht auch auf die, in manchen Klassen vorliegende, erfreulich hohe Impfquote zurück. Dies entbindet jedoch nicht von der Maskenpflicht. Trotzdem möchte ich mit diesem Schreiben noch einmal gerne die Gelegenheit nutzen, alle bisher Ungeimpften zu einer Impfung zu motivieren. Man schützt sich und andere und hilft dabei, den Betrieb in Schule und Ausbildungsbetrieb aufrecht zu erhalten.

Bleiben Sie zuversichtlich und gesund.

 

Mit freundlichen Grüßen

Sven Schaudinn

Schulleiter

 

Zurück